Praxis für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

Behandlungen

Vielleicht erwarten Sie hier eine Vorstellung der vielen Behandlungsmöglichkeiten, die die heutige Zahnmedizin für die verschiedensten Fragestellungen bietet – aber genau das ist das Problem. „Die“ eine Lösung gibt es meist nicht. Immer ist der gesamte Mensch unser Patient, nicht nur der Zahn. Was für den Einen eine perfekte Therapie darstellt, kann für andere Patienten schlichtweg „untragbar“ sein. Gemeinsam mit Ihnen suchen und finden wir die optimale Lösung für Ihr Problem, sei es einfach eine Karies an einem Zahn, ein erkranktes Kiefergelenk oder kritische Zähne, die mit den heutigen Möglichkeiten vielleicht doch noch zu retten sind. Wenn alles dies nicht ausreicht, kann man fast immer mit Implantaten helfen.

Füllungstherapie, Kronen, Brücken, Prothesen

Sie können bei uns selbstverständlich auch eine einfache Füllungstherapie für Ihren kariösen Zahn erhalten. Oder eine Krone, eine Brücke, eine Prothese - aber auch komplexe Rekonstruktionen, Teleskopprothesen und -Brücken, Hybridversorgungen, festsitzende und trotzdem leicht herausnehmbare Brücken und Kombinationen von all diesen Möglichkeiten. Die medizinisch-rekonstruktiven Möglichkeiten sind heute faszinierend - bei gleichzeitig perfekter Ästhetik. All dies wird bei uns gemäß den heute geltenden wissenschaftlichen Richtlinien durchgeführt.

Kiefergelenkstherapie (CMD)

Funktionsanalyse und -therapie (Kiefergelenktherapie, Schienentherapie etc.) sind dabei integraler Bestandteil aller Behandlungen – insbesondere auch bei Zahnersatz und Kronentherapie.

Prophylaxe und Parodontologie

Prophylaxebehandlungen und Parodontitistherapien sowie entsprechende Nachsorgebehandlungen (unterstützende Parodontitistherapie = UPT) gehören selbstverständlich zum unverzichtbaren Teil unserer Bemühungen für langfristigen Zahnerhalt.

Zahnrettung, Zahnerhaltung, Wurzelkanaltherapie

Dies ist ein Spezialgebiet in unserer Praxis. Wir führen alle modernen Behandlungsmaßnahmen durch, die der Zahnerhaltung dienen. Die Rettung von Zähnen, Re-Implantationen eigener Zähne (!) nach Unfällen. Die Wiederherstellung von gebrochenen Frontzähnen (z.B. Autounfall, Sportunfall, Knirschtrauma) erfordert entsprechende Sofortmaßnahmen. Weichteilverletzungen (Lippe, Zunge) können und müssen dann sofort versorgt werden (Schienungen, mikrochirurgische Nahtversorgungen). Insbesondere aber der Rettung von Zähnen mit Hilfe moderner Endodontie (Wurzelkanaltherapie nach heutigen Standards) kommt inzwischen eine erhebliche Bedeutung zu. Die OP-Mikroskop-gestützte Wurzelkanaltherapie erfolgt bei uns selbstverständlich immer unter Kofferdamschutz. So kann Zahnverlust fast immer vermieden werden.

Oralchirurgie/Mikrochirurgie

Das ist seit nunmehr ca. 20 Jahren unser zweites Spezialgebiet. Wir arbeiten intensiv auf dem Gebiet kieferchirurgischer Eingriffe (z.B. Weisheitszahnentfernung, Knochenaufbau mit Knochentransplantaten, Sinuslifte, Implantate, parodontalchirurgische Operationen, Mukogingivalchirurgie mit Bindegewebstransplantationen etc.).

Tumorverdacht, Unfallverletzungen

Es wird immer wieder Situationen geben (z.B. Tumorverdacht, ausgedehnte Unfallverletzungen etc.), die den Rahmen einer ambulanten Versorgung überschreiten, so daß eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit entsprechenden Zentren, Kliniken oder speziellen Fachpraxen erforderlich werden kann. Hier sind wir sehr gut vernetzt, so daß wir Ihnen in solchen Fällen umgehend helfen können.

Zweitmeinung

Konsultieren Sie uns auch gerne, auch wenn Sie „nur“ eine Zweitmeinung hören möchten. In diesen Fällen bringen Sie möglichst alle vorhandene Unterlagen (z.B. Röntgenbilder) bereits mit, damit zusätzliche Röntgenaufnahmen vermieden werden können.